Neues von der virtuellen Lernwerkstatt

Auftakt in der Ernst-Reuter-Schule in Pattensen bei Hannover zum Beziehungslernen am 2.10.19. mit der Stifterin Dr. Helga Breuninger. Einblick in einen spannenden Tag voller Ideen, Übungen und Gesprächen.

Das Lehrerkollegium der kooperativen Gesamtschule in Pattensen nutzte den letzten Tag vor den Herbstferien, um in einem kompakten Workshop Beziehungslernen kennenzulernen. Entwickelt hat das Programm die Stifterin Dr. Helga Breuninger gemeinsam mit dem Hochschulprofessor Prof. Dr. Wilfried Schley. In Pattensen leitete sie auch das Einführungsseminar. Anhand von Videos, die typische Situationen in der Schule darstellen, erlebten die Lehrer*innen Konfliktsituationen aus dem Schulalltag. Die praktischen Beispiele sind in eine Theorie eingebettet, die Erkenntnisse von der Hirnforschung bis zur Systemtheorie verbindet. „Es gehe nicht um Patentrezepte sondern um situativ stimmige Lösungen“. Beziehungslernen ist intuitiv und muss geübt werden“, betont Helga Breuninger. Dafür werden die Kolleg*innen der Pattensen-Schule sehr bald Gelegenheit haben. Am 1. November werden interne Prozessbegleiter der Schule ausgebildet, die dann das Beziehungslernen ihren Kolleg*innen näher bringen. Einmal im Monat üben sie mit den Kolleg*innen und geben ihr Wissen weiter.

Weitere Informationen auf der Homepage von intus³.

Newsletter

Sie möchten von unseren Veranstaltungen und unseren Projekten erfahren? Dann klicken Sie bitte hier.

Netzwerktreffen Engagierte Stadt
Weiterbildung Datenschutzbeauftragter DSB-TÜV

Datenerhebung sowie die Verarbeitung und Nutzung personenspezifischer Daten werden im digitalen Zeitalter immer wichtiger. Mit zunehmenden Möglichkeiten im Bereich der Datenverarbeitung steigt allerdings auch die Gefahr, dass personenbezogene Daten in falsche Hände geraten. Aus diesem Grund hat sich die Helga Breuninger Stiftung für die Weiterbildung eines Mitarbeiters zum Datenschutzbeauftragten DSB-TÜV entschieden. Ziel dieser Weiterbildung ist die Vertiefung des Wissen zum richtigen und sorgsamen Umgang mit Mitarbeiter-, Partner-, Kunden- und Geschäftspartnerdaten gemäß DSGVO und BDSG sowie vertrauliche Unternehmensdaten vor dem Zugriff Unbefugter zu schützen.

Die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter DSB-TÜV wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

copyright HBS GmbH