Ein KI-Bot als Coach für Lehrkräfte?

Vorstellung und praktische Erprobung

Mittwoch, 29. Mai 2024 von 15:00-18:00Uhr
NIO House, Kurfürstendamm 11, 10719 Berlin, Forum im Untergeschoss

Wie sich Lehrkräfte von künstlicher Intelligenz pädagogisch unterstützen lassen können,  darüber wollen wir uns am 29.05 austauschen und unseren intus3 KI-Bot vorstellen.

Ob es uns passt oder nicht – die Menschheit blieb noch nie hinter ihren technischen Möglichkeiten zurück! Eine künstliche Intelligenz ersetzt keinen Menschen, doch kann sie uns beim Reflektieren herausfordernder Situationen mit klugen Fragen führen und praktische Lösungsansätze vermitteln.

Und so läuft das Coaching ab: Sie schildern die erlebte Situation und werden mit Fragen zur  Reflexion angeleitet. Zum Schluss fasst der Bot Ihr Gespräch zusammen und bietet Ihnen Lösungsalternativen.

Was unterscheidet den intus3 KI-Bot von einem menschlichen Coach?

Er steht 24/7 zur Verfügung und ist so programmiert, dass er immer verständnisvoll, wertschätzend, geduldig und lösungsorientiert bleibt. Auch wenn wir wütend sind, bringt ihn das nicht aus der Fassung. Er ist eben kein Mensch, sondern macht das, was wir ihm sagen und hat Zugriff auf  riesige Datenmengen. Und das ist das Potenzial, das wir nutzen können.

Sie können den intus3 KI-Bot am 29.05. kennenlernen und ausprobieren.

Bild: shutterstock & NIO