Jugendliche sind die Generation, die unsere und die Zukunft des Havellandes in aller nächster Zeit entscheidend mitgestalten werden. Viele zieht es jedoch nach Schule und Ausbildung in die, oft attraktiver erscheinenden, Ballungsgebiete der Städte, in der sie nicht selten ihren neuen dauerhaften Lebensmittelpunkt finden.

Dies hat zur Folge, dass sich soziale Strukturen des ländlichen Raums zunehmend verschieben da Dörfer und Gemeinden veralten, Unternehmensnachfolgen nicht geklärt sind oder Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben.

In der Arbeitsgruppe innovative Führung des Innovationsbündnisses beschäftigen sich Unternehmer des Havellandes unter anderem mit der Frage, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssten um nachwachsenden Generationen hier im Landkreis Havelland eine attraktive Arbeits- und Lebensperspektive zu ermöglichen?

Um der Beantwortung dieser Fragen ein Stück näher zu kommen, hat die Arbeitsgruppe innovative Führung des Innovationsbündnisses Frau Melanie Schreiber, Projektmanagerin, WFBB Arbeit, Team Fachkräfte & Qualifizierung eingeladen, die im Rahmen eines Onlineworkshops mit Ihnen Erfahrungen teilen und diskutieren möchte.

Darüber hinaus ist es Ziel mehr über die lebensweltlichen Hintergründe von Mädchen und Jungen zu erfahren, um darauf aufbauend Hinweise zur Optimierung und Verfeinerung insbesondere von jugendgerechten Angeboten ableiten zu können.

Wir möchten Sie und weitere Interessierte herzlich zur Teilnahme an diesem Online-Workshop einladen. Der Workshop ist kostenfrei, um Anmeldung bis zum Die. 19. Januar 2021 wird gebeten.

Wir führen diese Veranstaltung mit der leistungsfähigen Software www.Zoom.us durch. Sie müssen nichts installieren und sind nicht verpflichtet Audio- und Webcam-Funktion freizugeben.