#wirfürschule ist eine Bewegung, um die Schule von Morgen zu gestalten

Wir sind eine Community, wir sind ein Netzwerk und eine Ideen- und Projektschmiede. Wir vernetzen, wir bündeln Innovationskraft, wir schaffen Transparenz.

Unsere Welt verändert sich rasant, doch unser Bildungssystem kommt nicht hinterher. Völlig zu Recht wird der Ruf nach Transformation lauter: Wir können unsere Kinder nicht mit den Methoden von gestern für eine Welt von Morgen vorbereiten. Eine Neuausrichtung ist deshalb unausweichlich. Doch wie soll die Schule von Morgen aussehen? Was und wie sollen Kinder und Jugendliche in der Zukunft lernen? Welche Werte und Kompetenzen wollen wir vermitteln? Eine Antwort darauf zu finden, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Um eine tragfähige Vision für Bildung im 21. Jahrhundert zu entwickeln, müssen möglichst unterschiedliche Akteure zusammenarbeiten und ihre Sichtweisen einbringen.

Deshalb hat #wirfürschule die Initiative zu einem groß angelegten Beteiligungsprozess ergriffen, an dessen Ende ein Zielbild für Deutschland stehen soll – und ein Fahrplan zu seiner Implementierung. Drei Ebenen werden dabei verzahnt:

  • Ein Zukunftsrat mit 100 zufällig ausgewählten Schüler:innen, Eltern, Lehrkräfte und weiteren Interessierten mit Unterstützung von Expert:innen
  • Hackathon mit bis zu 50.000 Teilnehmenden
  • Strategie Council mit bis zu 10 Expert:innen

Unsere Kollegin wird im Zukunftsrat vertreten sein und bringt all unsere Kompetenz zum Beziehungslernen ein.

PDF zu #wirfürschule

Mehr zum Beziehungslernen unter www.intushochdrei.de