Am 20. April 2021 fand die erste Mitgliederversammlung des Innovationsbündnis Havelland e.V. statt. Mehr als die Hälfte der Mitglieder des jungen Vereins waren dabei und füllten den virtuellen Rahmen mit jeder Menge positiver Energie. Nach einem kurzen Rückblick auf die Aktivitäten des Bündnisses seit Initiierung im Jahr 2017 und der Formalisierung mit der Vereinsgründung im Jahr 2019 folgten Einblicke in die Fortschritte der aktiven Arbeitsgruppen.

Das Innovationsbündnis wurde gegründet, um Menschen aller Sektoren zusammenzubringen, um sich gemeinsam für ein noch lebenswerteres Havelland zu engagieren. Während Corona sicher keine leichte Aufgabe. Dennoch konnte das Bündnis auch im Jahr 2020 viel bewegen: Die Idee der Reaktivierung der Bahnstrecke Wustermark-Ketzin wird inzwischen ernsthaft von allen Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik geprüft. Die Arbeitsgruppe Ehrenamt konnte wiederum dabei unterstützen, die finanziellen Mittel zu sichern, um ein umfangreiches Qualifizierungsangebot für gemeinnützige Organisationen im Landkreis zu entwickeln. Die Schulungen sollen schon im kommenden Monat Mai starten. Auch die AG „gute Führung“ trifft sich regelmäßig zu virtuellen Arbeitsgesprächen, hat 2020 erfolgreich Kriterien für gute Führung erarbeitet und sucht für neue Vorhaben nun den Kontakt zu weiteren Organisationen.

Was ist weiterhin geplant?

Der vom Vorstand erarbeitete Plan für das laufende Jahr wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen: Die bestehenden Arbeitsgruppen und Vorhaben sollen gestärkt und neue Mitglieder und Themen geworben werden. Besonders das Thema Ehrenamt steht weiter hoch im Kurs, aber auch die Themen Nachhaltigkeit und soziale Innovationen sollen verstärkt angegangen werden. Ideen und Anregungen für geeignete Themen sind herzlich erwünscht – auch von Menschen, die kein Mitglied im Verein sind. Vorstand Dennis Hoenig-Ohnsorg: „Das Innovationsbündnis Havelland lebt vom Engagement der Menschen in unserem Landkreis. Wir freuen uns natürlich auch über neue Mitglieder, mitmachen können alle, die hier etwas bewegen wollen.“

“Das Innovationsbündnis lebt … schön, dass die AGs auch trotz Corona weiter arbeiten und dass auch neue Themen willkommen sind, die das Havelland voranbringen können.“

 Text jetzt downloaden

Zum Schulungsangebot des Innovationsbündnisses