Foto: www.shutterstock.com

Liebe Ketziner*innen, liebe Paretzer*innen,

aufgrund der steigenden Infektionszahlen werden zur Zeit aller Orts Advents- und Weihnachtsmärkte sowie weitere Großveranstaltungen abgesagt. Auch die beliebte Paretzer Dorfweihnacht kann aus diesem Grund in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Das motiviert uns, die Adventszeit dennoch besonders zu gestalten. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir für die Menschen in Ketzin und Paretz einen lebendigen Adventskalender ins Leben rufen.Wir wollen Menschan aktivieren, zusammen bringen und dadurch unseren Lebensraum ideenreich und lustvoll gemeinsam mit anderen gestalten.

Dafür suchen wir Sie! Einzelpersonen, Geschäfte, Einrichtungen, Freundes- oder Kollegenkreise, Vereine und Initiativen können eines der 24 „Türchen“ mit einem kreativen kostenfreien Beitrag ihrer Wahl füllen. Dabei müssen Sie nicht gleich Berge versetzen – auch eine kleine Aktion kann Freude schenken. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Hier ein paar Ideen:

  • kurze Adventsgeschichte, Weihnachtsgedicht, Puppenspiel, Instrumentenbeitrag am Fenster oder per Video (z.B. facebook)
  • Adventssingen am Lagerfeuer
  • Bastelangebote
  • Glühweinrunde im eigenen Garten
  • Offenes Atelier
  • Führung durch das Seniorenheim
  • Instrumentalunterricht, für die ersten 5 Anmeldungen
  • Schnitzeljagd/ sportl. Unternehmungen, Rätsel
  • Adventsgeschenke für Kinder verstecken, ähnlich wie das Steine verstecken und dann Foto bei Facebook posten oder per email an uns senden
  • Gutscheine, Rabatte…
  • o.ä.

Alle 24 Angebote werden wir über unterschiedliche Medien veröffentlichen, so dass möglichst viele Menschen in den Genuss Ihres Beitrages kommen.

Wenn Sie sich beteiligen wollen, aber keine zündende Idee haben, dann helfen wir Ihnen gerne beim Nachdenken.

Einzige Vorgabe ist die Einhaltung der coronabedingten Einschränkungen. Das Mindestabstands-Gebot sollte durch die Besucher*innen eingehalten werden können. Lassen Sie uns gemeinsam zahlreiche Möglichkeiten finden, die wir trotz Corona haben!

Die Helga Breuninger Stiftungsgruppe erklärt sich bereit dieAngebote zu koordinieren sowie über entsprechende Medien zu bewerben bzw. über Ihre stattgefundenen Aktivitäten zu berichten.

Die Zeit eilt!Bitte senden Sie uns daher Ihre Idee bis spätestens 2. Nov. 2020 per Mail an Almut Dietzfelbinger almut.dietzfelbinger@helga-breuninger-stiftung.de oder rufen Sie an unter 0171 – 35 64 118.  Gerne beraten wir Sie auch bei der Realisierung Ihrer Idee.