Verändern Sie sich, verändern Sie die Bildungslandschaft – werden Sie intushochdrei Trainer:in!

intus3 ist ein videobasiertes Online-Training zur Beziehungskompetenz für Lehrkräfte. Für alle Stufen der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften gibt es eigene Formate, die professionell begleitet werden. Für diese Begleitung suchen wir engagierte intus3 Trainer:innen

Welche Aufgaben haben intus3 Trainer:innen?
Die Trainer:innen begleiten Entwicklungsprozesse in Schulen, indem sie die Arbeit mit den Online-Trainingsmaterial professionell anleiten und den kollegialen Austausch moderieren. Zielgruppen der Trainings sind insbesondere Lehrpersonen, Kollegien und Schulleitungen.

Welche Qualifikationen sind für die Ausbildung nötig?
intus3 Trainer:innen bringen Erfahrung als Trainer:in, Moderator:in oder Prozessbegleiter:in in der Erwachsenenbildung mit. Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften sowie eine Affinität zu digitalen Medien sind wünschenswert.

Welche Qualifikationen erwerben Sie in der Ausbildung?

  • Als intus3 Trainer:innen lernen Sie die intus3 Materialien und deren Einsatz kennen.
  • Sie sammeln Erfahrung in der Begleitung persönlicher Entwicklungsprozesse.
  • Sie lernen, Verhaltensmuster zu erkennen, Glaubenssätze in Frage zu stellen und professionell mit Widerständen umzugehen.

Für die Qualifizierung ist eine Zertifizierung geplant.

Welchen Gewinn haben Sie noch?
intus3 Trainer:innen sind Teil einer Community, die sich einsetzt für die Transformation des Bildungssystems. Sie setzen sich ein für den Abbau von Hierarchien, Kommunikation auf Augenhöhe und Potentialentfaltung der Lernenden. Hierbei setzten sie auf Aktivierung und Beteiligung, weg von Disziplinierung und Belehrung. Die Zusammenarbeit in flexiblen Teams steigert die eigene Resilienz und ermöglicht eine persönliche Weiterentwicklung. Sie erwerben neue Kompetenzen, die Sie in selbständiger Tätigkeit im Rahmen der intus3 Community ausüben können.

Alle Details zur Weiterbildung

Am 30. Oktober 2021 findet ein Kick-Off Event zur Weiterbildung statt.

Alle Details zur Veranstaltung

 

Ansprechpartnerin:
Helena Horner, Projektleitung, 0177 · 884 69 33