Virtuelle Lernwerkstatt zum Beziehungslernen

Ein Stiftungsverbund von Helga Breuninger Stiftung und Leadership Foundation

intus3 wurde als Stiftungsverbund von den beiden Autoren Dr. Helga Breuninger und Prof. Dr. Wilfried Schley mit ihren Stiftungen Helga Breuninger Stiftung und Leadership Foundation im Jahr 2012 gegründet. Beide Autoren arbeiten als Bildungsexperten zusammen mit dem Ziel, ihr Erfahrungswissen aus der Supervision, der Lerntherapie und dem Coaching in die Erstellung von blended learning Programmen einzubringen.

Vertrauensvolle pädagogische Beziehungen sind gemeinschaftsstiftend.
Jede und Jeder fühlen sich sicher und zugehörig: 

  • Lehrpersonen bleiben in gelingenden pädagogischen Beziehungen gesund und können ihre täglichen Herausforderungen bewältigen.
  • Schulleitung kann sich auf Schulentwicklung konzentrieren, statt täglich den Feuerlöscher zu spielen.
  • Schüler*innen, die sich in einer Gemeinschaft anerkannt und gesehen fühlen, beteiligen sich an den Lernprozessen. Sie kooperieren dann sowohl untereinander als auch mit den Erwachsenen. Darüber entwickeln sie Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Selbständigkeit. Und diese sind für ihre produktive Lebensgestaltung vielleicht noch wichtiger als Schulnoten.

Beziehungslernen braucht wie ein Handwerk Übung und Erfahrung:

  • Es geht um ein voneinander und miteinander Lernen.
  • Es geht um den Austausch und vor allem um das Erkennen der Wirkungen auf andere.
  • Und es geht um das Erproben neuer Verhaltensweisen und dem Aufbau eines beziehungsfördernden Repertoires.

intus3 Trainingsprogramme stehen Studierenden und Lehrkräften als virtuelle pädagogische Werkstatt zur Verfügung.
Das Trainingsmaterial sind kurze Videoszenen aus dem Schuilalltag. Sie sind Gesprächsanlässe für Lerngruppen. Kleine und großen Gruppen können damit gemeinsam üben: Zuhause, in der Schule, mit ipads im Freien oder in Workshops.

Werden Sie Teil des Netzwerks Beziehungslernen!


Download Broschüre Beziehung & Leistung

Download Flyer Kollegiales Teamtraining

Download Flyer Modulares Onlinetraining

Download Flyer E-Book

Neues intus3-Projekt

Auftakt in der Ernst-Reuter-Schule in Pattensen bei Hannover zum Beziehungslernen am 2.10.19. mit der Stifterin Dr. Helga Breuninger. Einblick in einen spannenden Tag voller Ideen, Übungen und Gesprächen.

Das Lehrerkollegium der kooperativen Gesamtschule in Pattensen nutzte den letzten Tag vor den Herbstferien, um in einem kompakten Workshop Beziehungslernen kennenzulernen. Entwickelt hat das Programm die Stifterin Dr. Helga Breuninger gemeinsam mit dem Hochschulprofessor Prof. Dr. Wilfried Schley. In Pattensen leitete sie auch das Einführungsseminar. Anhand von Videos, die typische Situationen in der Schule darstellen, erlebten die Lehrer*innen Konfliktsituationen aus dem Schulalltag. Die praktischen Beispiele sind in eine Theorie eingebettet, die Erkenntnisse von der Hirnforschung bis zur Systemtheorie verbindet. „Es gehe nicht um Patentrezepte sondern um situativ stimmige Lösungen“. Beziehungslernen ist intuitiv und muss geübt werden“, betont Helga Breuninger. Dafür werden die Kolleg*innen der Pattensen-Schule sehr bald Gelegenheit haben. Am 1. November werden interne Prozessbegleiter der Schule ausgebildet, die dann das Beziehungslernen ihren Kolleg*innen näher bringen. Einmal im Monat üben sie mit den Kolleg*innen und geben ihr Wissen weiter.

Weitere Informationen auf der Homepage von intus³.

Haben Sie Fragen? Bitte wenden Sie sich an das intus3-Team:

Besuchen Sie unsere Website.

Besuchen Sie die Website unseres Projektpartners:

Arbeiten mit der Lernplattform

Making Off zum Dreh

Dr. Helga Breuninger zur Lernplattform

intus3 hilft Lehrern